Bodelschwinghschule

AKTUELLES

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,


hiermit möchten wir Sie über die aktuellen Informationen zum Schulbetrieb informieren.


Die wesentlichen Vorgaben und deren landesrechtliche Umsetzung lassen sich wie folgt umreißen:

• Präsenzunterricht an Schulen ist nur zulässig, wenn angemessene Schutz- und Hygienekonzepte eingehalten werden.

• Die Teilnahme von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften am Präsenzunterricht setzt wöchentlich zwei Tests voraus.

• Über die Einführung der kindgemäßen „Lolli Tests“ in der Grundschule wird in Kürze entschieden.

• Der Schulbetrieb findet aufgrund der angespannten Pandemielage grundsätzlich bis auf Weiteres nur im Wechselunterricht statt
Abschlussklassen sind davon ausgenommen.

• Bei einer regionalen Inzidenz von mehr als 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen muss der Kreis die Schulschließung bestätigen. Erst nach Bestätigung tritt dann die "Notbremse" für Schulen am übernächsten Tag in Kraft. Dann ist Präsenzunterricht untersagt. Abschlussklassen und Förderschulen sind davon ausgenommen. Das bedeutet regional, dass es auf die Inzidenz in einem Kreis

oder einer kreisfreien Stadt ankommt.

• Die Länder können Betreuungsangebote (pädagogische „Notbetreuung“) einrichten.




Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Regenbogenschule


Home   Impressum   Login